Für meine Kinder

 

Der Augenblick

 

Es ist bald Zeit kleiner Augenblick. Bald schicke ich dich zur Erde damit du dort ein Leben verändern kannst.“ Mütterlich streichelt das Schicksal den Augenblick, der nun traurig in den Himmel schaut. Der Himmel sieht finster aus und es fängt an zu regnen.

„Hallo Regen!“ Der Regen sieht sich um und ruft: „ Ich habe keine Zeit kleiner Augenblick. Auf mich wartet viel Arbeit. Ich muss der Welt Wasser bringen damit die Felder wachsen und die Tiere trinken können.“ Da streift der Wind den kleinen Augenblick.

„Hallo Wind!“ „Hallo kleiner Augenblick! Siehst du meine Stärke? Ich blase die dunklen Wolken weg, dann wird es wieder hell und freundlich. Siehst du wie ich die Blätter auf der Erde tanzen lasse?? Ich blase den Regen einfach fort.“ Der Wind huscht mit einem Zwinkern am Augenblick vorbei.

Hinter den dunklen Wolken kommt die Sonne heraus. Sanft streichelt sie die Regentropfen von dem kleinen Augenblick und wärmt ihn. Doch ehe der Augenblick sich bedanken kann, sieht er den wunderschönen Regenbogen. Er erstrahlt in allen Farben und der Augenblick fängt an zu träumen. Er möchte auch strahlen. Immer und immer wieder möchte er die Menschen mit seinem Glanz erfreuen. Der Regenbogen schaut ihn an.

„Hallo Augenblick, siehst du meine Schönheit? So perfekt bin ich. Wenn ich erscheine wissen die Menschen das es ein wunderschöner Tag wird, denn ich beende die Finsternis am Himmel und strahle in den schönsten Farben.“ Es wird dunkel und der Regenbogen verblasst. Zum letzten Mal sieht der Augenblick den Mond aufgehen. Ein Meer aus Sternen erhellt das Himmelzelt.

Der hellste Stern kommt auf den Augenblick zu.. „Hallo kleiner Augenblick. Sieht du die Schönheit der Nacht? Morgen ist dein großer Tag. Du darfst zu den Menschen gehen.“

Der Augenblick sieht den Stern traurig an. „Warum darf ich nicht da bleiben wie die Sonne, der Mond und der Wind? Warum darf ich nicht leuchten, so wie du? Alles hat seinen Sinn, aber ich bin nur so kurz da.“ Der Stern lächelt „Du mein lieber Augenblick bist etwas ganz besonderes. So kurz du auch da bist, man wird dich nie vergessen.“

 

© Nicole Winkler

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!